Felgen folieren mit Plasti Dip Sprühfolie – Meine wichtigsten Tipps!

Wenn Du Deine Felgen gerne mit Plasti Dip Sprühfolie folieren möchtest, dann habe ich hier meine eigene Praxisanleitung für Dich aufgeschrieben und zahlreiche Tipps dazu gepackt.

Felgen folieren oder lackieren?

Sicherlich haben beide Methoden Ihre Vorteile, für mich jedoch war es besonders wichtig, dass ich die Felge konserviere und später die Folie wieder restlos abziehen kann, wenn ich die Dinger doch mal wieder verkaufen sollte.

Zudem habe ich schon einige andere Teile foliert und bin absolut begeistert, wie kantenscharf sich die Folie passend abziehen lässt. (Wie Ihr im Folgenden bei den Emblemen sehen werdet.)

Plasti Dip oder Foliatec Sprühfolie?

Um ehrlich zu sein, habe ich mir alle Videoanleitungen von (Plasti Dip) Fonzie auf Youtube angesehen und dachte mir, er ist ein cooler Typ und sein Produkt funktioniert sichtbar gut. Das hat mich überzeugt es selbst zu testen.

Also habe ich mir bei Amazon nen guten Kurs rausgesucht und mir Felgenfolie (Provisions-Link) gekauft.

Als mein Kollege mich fragte, warum ich kein Matt-Weiss besorgt habe, meinte ich noch: „Glänzend finde ich schöner.“

Im Nachhinein, finde ich wirken die Felgen dennoch Matt und es gefällt mir gerade deshalb ausgesprochen gut.
Den folierten Unterschied zwischen matt und glänzend würde ich gerne einmal live sehen.

Gute Vorbereitung, leichtes Sprühen – Tipps!

Einer der wichtigsten Punkte ist die Entfettung und Reinigung der Felgen, damit die Folie auch meine Ab-Kärcher Aktionen überlebt und auf der Felge haften bleibt.

Um jede Felge richtig zu reinigen habe ich sie abgenommen und mir jede einzeln zur Brust genommen.

Tipp: Damit die Folie später besser hält, habe ich die Felgeninnenseite auch gereinigt!

Anstatt aggressiven Felgenreiniger zu nehmen, mit dem ich schon meine letzten Felgen aufs Übelste massakriert hatte, habe ich mich hier wieder auf mein altbewährtes WD 40 (Provisions-Link) verlassen und den hartnäckigen Bremsstaub mit einem weichen Tuch von der Felge entfernt.

felgen-folieren

So haben die schon lange nicht mehr geglänzt und meine funkelnden Augen wollten mir schon fast erklären, dass ich sie genau so wieder ans Auto packe. NEIN – Jetzt wird foliert!

Tipps zum Abkleben!

Foliert man die Felgen beidseitig ist es wichtig, den Felgenteller vor jeglicher Folie zu schützen und auch die Löcher für die Bolzen komplett abzukleben, weil sich ansonsten später beim Fahren etwas lockern könnte!

Nächster Tipp – Damit der Reifen keine Folie abbekommt, weil er sonst auf der Strasse weniger sicher ist, sind in dem Folienset sogenannte Abdeckkarten mit dabei. In den Videos wurden die immer locker zwischen Felge und Reifen gesteckt. In der Praxis sind sie beim Reindrücken/Ziehen immer wieder verbogen oder haben sich gelöst.

Das war mir einfach zu doof und deshalb habe ich mir das Kreppband fürs Auto (Provisions-Link) besorgt und die Reifen auf meine sicherererereree Art und Weise abgeklebt.

folieren-felgen

Na dann mal ran an die Plasti Dip Dosen!

Alles ordentlich abgeklebt, freute ich mich schon darauf endlich die Dosen zu schwingen.

Zuerst habe ich dafür die Felgen in Reih und Glied aufgestellt und die erste Dose geöffnet.

Doch bevor man mit dem Sprühen anfängt, heisst es erstmal schütteln was das Zeug hält, minimum 2 Minuten mit der starken Hand. (Wie auch immer man die beste Freundin in der Dunkelheit auch nennen möchte…Jetzt muss sie es knattern lassen, damit die Farbe schön flüssig wird und frei von Sprenklern aus der Dose fliegt.)

Fertig…Anstatt der Zigarette danach ist jetzt Fingerspitzengefühl und Geduld angesagt.

In der Ruhe liegt die Kraft und hier die Qualität

Anstatt jetzt eine volle Dose direkt auf die Felge zu sabbern, habe ich in dünnen Schichten foliert.

Mein Ablauf:
Alle 4 Felgen leicht transparent (maximal 50%) besprühen und dann die aufgetragene Schicht 12-14 Minuten trocknen lassen. Insgesamt habe ich mit den 4 Dosen 6 Schichten aufgetragen und jede gut durchtrocknen gelassen.

plastidip-spruehfolie

Zu vermeidende Hauptfehler:

  • 1. Die erste Schicht zu dick aufsprühen. (Zieht Läufer!)
  • 2. Den jeweiligen Schichten zu wenig Zeit zum Durchtrocknen gönnen. (Folie löst sich zu leicht!)
  • 3. Zu wenig Schichten auftragen. (Je dünner die Folie, desto besch… lässt sie sich später abziehen und reisst!

Abklebeband entfernen

Nachdem ich mir einen entspannten Film angemacht habe und die Folie in der Zeit gut durchgetrocknet ist, ging es wieder auf den Balkon und der Moment der Wahrheit begann.

Tipp: Beim Abziehen des Klebebandes, dieses immer langsam (auf die paar Minuten kommt es jetzt auch nicht mehr an) zur Seite (weg von) der Folie abziehen, damit die Folie daran nicht haften bleibt und Ihr eine saubere Kante bekommt!

felgenfolie-folieren

plasti-dip-felgen-folieren

Pippi in den Augen!

Jetzt habe ich alle Klebereste entfernt und kann es kaum erwarten die Felgen wieder ans Auto zu schrauben.

felgen-folieren-plastidip

Aber Moment:

„Meinste nicht es sieht besser aus, wenn die Embleme Chrom sind?“

Na klar! Und genau jetzt kommt mein Grund, warum ich Sprühfolie dem Lackieren vorziehe.

Denn jetzt kann man einfach die Folie an dem Chromteil anritzen und vom Rest des Emblemes abziehen.

plastidip-folieren

Fazit:

Das fertige Endergebis sieht genau so aus und mir gefällt es super gut!

felgen-weiss-folieren-plastidip

Den ersten Kärchertest haben sie mit Bravur bestanden.

Wer jetzt um die Ecke kommt und sagt: „Ja, weisse Felgen sind schnell dreckig…und bekommt man die wieder sauber?“

Die Antwort lautet ja! 😉


-Anzeige-
Hinweis: In diesem Artikel verwenden wir Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Diese sind durch "(Provisions-Link)" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält anleitungtutorial.de eine Provision vom Verkäufer. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Unter Datenschutz erfährst Du mehr dazu.
schließen